TATTOO PFLEGE

PFLEGEANWEISUNG  ~ DAVOR & DANACH FÜR DEIN TATTOO

Nur „D U“ bist für deinen Heilungsprozess selbst verantwortlich ~ Bitte höre auf deinen Körper !!!

VOR DEM TÄTOWIEREN …

  • Bei gesundheitlichen Problemen (wie Herz- & Blutkonditionen) halte vorab Absprache mit einem Arzt.
  • Informiere den Künstler vorab, falls du jegliche Medikamente einnehmen soltest (selbst Antidepressiva, Schmerztabletten, Akne Tabletten, Antibiotika), welche deinen Heilungsprozess beeinflussen können.
  • Drink am besten kein Alkohol 24h vor deinem Termin. Alkohol | Drogen können  blutverdünnend wirken und  der Körper reagiert sensibler auf Schmerzen.
  • Komm gut ausgeschlafen und relativ entspannt zu deinem Termin.
  • Trage bequeme Kleidung. Beim tätowieren braucht es Zugang zu den jeweiligen Körperstellen, also wähle dem angemessen entsprechende Kleidung.
  • Beachte deine Körperhygiene und erscheine ausgeruht und sauber zum Termin.
  • An manchen Körperstellen verblasst od. verschwindet die Tattoo Farbe und es ist eine Nachstechen nötig (u.a. Finger | Hände | Füße …). Erkunde dich vorher genau über deine gewünschte Körperstelle.

 

PFLEGEANWEISUNG NACH DEM TÄTOWIEREN …

  • Berühre deine Tattoo immer nur mit sauberen Händen in der Heilungsphase.
  • 3 – 6 Stunden nachdem du dein Tattoo erhalten hast, entferne behutsam die Schutzfolie & wasche mit lauwarmen Wasser + ausschließlich PH-neutral, parfum- | alkohlfreier Seife  sanft mit deiner Hand die  Stelle ab. Das entfernt angetrocknetes Blut, sowie Wundsekret u. Farbrückstände.
    Keine Waschlappen od. Schwämme benutzen!
  • Lass es nun Lufttrocken od. tupfe die Stelle mit einem (sauber | weich) fusselfreien Handtuch | Stofftuch trocken. NICHT trocken rubbeln od. -wischen.
  • Betrachte das Tattoo wie eine Wunde.
    ERGO: die Wunde muss heilen und eine Infektion muss vermieden werden.
  • Creme das Tattoo nun die nächsten 5 Tage, ca. 3 x tägl. mit einer leichten (nicht so fettigen) Wund- u. Heilsalbe ein.
    Wichtig: DÜNN auftragen !!!
    Wähle die Heillotion, die deine Haut am besten annimmt.
    Achte darauf, dass das Tattoo nicht austrocknet – aber klatsch es auch nicht mit Lotion zu.
    Höre auf deinen Körper.
  • Nach der Reinigung, lege bitte  einen neuen, Frischhaltefolien-Verband  an.
    Nutze dafür handelsübliche Frischhaltefolie aus die im Super- od. Drogeriemarkt deiner Wahl.
     – auch über Nacht.
    Nutze den Folienverband die ersten 3 Tage, natürlich immer mit einer frischen, neuen Folie.
    Wechsel die Folie mind.  2-3 Mal täglich (je nach Situation | Schweißbildung).
    Vermeide also zu starke Schweißbildung unter dem Folienverband, da sonst durch Wärme und Feuchtigkeit eine sogenannte feuchte Wundkammer resultiert  – was die Infektionsgefahr erhöht.
  • Wasche das Tattoo + trage dünn etwas Cream auf, bevor du die Folie wechselst.
    Wiederhole das Ganze ca. die nächsten 3 Tage, um eine perfekte Heilung u. Qualität deines Tattoos zu gewährleisten.
  • Nach ca. 3 Tagen Folienaction, heißt es jetzt nur noch regelmäßig waschen und cremen.
    Wie oft, hängt vom Hauttyp ab.
    Sobald sich das Tattoo trocken anfühlt, juckt oder spannt, dünn mit Wundheilcreme versorgen.
  • In der Abheilungsphase | Neubildung, ist die neu gebildete Haut noch sehr dünn & sensitiv.
    In dieser Phase ist keine Wundheilcreme mehr nötig, sondern eine feuchtigkeitsspendende (fragrance-free) Lotion deiner Wahl.
  • Je nach Verhalten u. Körperfunktionen sollte das Tattoo spät. nach circa 4-6 Wochen komplett regeneriert und vollständig abgeheilt sein.
  • Generell für die Heilungsphase
    !!! KEINE !!! –Saune, -Solarium, -direkte Sonneneinstrahlung, -Staub, -Dreck, -scheuernde Kleidung, -Kratzen & Abziehen der Kruste und kein heißes Bad.

  • Dein Tattoo könnte sich etwas verkrusten, schälen od. abblättern – Das ist völlig natürlich.
    In diesem Fall: NICHT KRATZEN od.  HAUT ABZIEHEN !!!!
    Das könnte die Farbe entfernen und dein Tattoo beschädigen. Halte dein Tattoo | Haut einfach immer schön befeuchtet.

  • Falls du das Gefühl hast, eine allergische Reaktion auf die Farbe des Tattoos oder die Pflegeprodukte zu haben, kontaktieren bitte deinen Arzt.
    Solltest du eine ungewollte Reaktion von einem deiner Pflegeprodukte haben, stoppe die Anwendung und wechsle das Pflegeprodukt.

  •  Für Tattoopflege – Empfehlungen (aus Erfahrungen) frage bitte persönlich bei mir nach.
    Ich mache hier keine öffentliche Werbung für Produkte.

GENERELL ZU BEACHTEN …

  • Weiche dein Tattoo nicht unnötig ein, bis es komplett abgeheilt ist.
    Das heißt… KEIN Schwimmen in Flüssen, Seen, Schwimmbädern oder Spas.
    Vermeide ebenfalls lange, heiße Bäder | zu heißes Duschen + Sauna.
  • Vermeide direktes Sonnenbaden + Solarium.
    Wenn das Tattoo abgeheilt ist, verwende zumindest Sonnencreme, weil sonst die Farbe ausbleichen kann.
    Du musst dich nur daran erinnern, welche Farbeintensität deine Balkon- |Gartenmöbel vor dem Sommer einst hatten ; )
  • KEIN kratzen!
    KEIN abzuziehen der Haut!
  • An manche Hautstellen wird die Farbe vom Körper nicht so gut aufgenommen, wie vielleicht an andere.
  • Ebenso gibt es bestimmte Hauttypen & Hautbeschaffenheit, die die Tattoo Farbe nicht so gut annehmen. Da braucht es dann manchmal auch mehreres Nachstechen | Nachbessern.
    Das ist völlig natürlich.
  • Ein frisch gestochenes Tattoo muss immer wie eine offene Hautwunde betrachtet u. behandelt werden. d.h.:
    Die Haut ist somit schneller anfällig für Infektionen, wenn man sich nicht an die Pflegeanleitung hält.
    Sollten also nach dem tätowieren oder während des Abheilungsprozesses bestimmte Symptome wie, Fieber, extrem andauernde Schwellungen + Schmerzen, starke Röte am Außenrand oder sogar grüner | gelber Ausfluss entstehen…
    Suche einen Mediziner auf!